Wir kommen immer wieder an Punkte, an denen wir kurz davor sind, die Geduld zu verlieren, weil Dinge nicht so schnell voran gehen, wie wir es wünschen. Was dahinter stecken kann und was Du tun kannst, erfährst Du in diesem Video.

Hallöchen, ich grüße Dich! Der Impuls für diese Woche lautet: „Sei geduldig. Sei es Dir wert.“

Und wenn Du auch nur im Entferntesten so bist wie ich, ist Geduld nicht eine Deiner Stärken. Du möchtest das, was Du möchtest, jetzt sofort oder zumindest sobald wie möglich.

Wenn es dann nicht so geschieht, wie wir uns das gedacht haben oder geplant haben, passiert es oft, dass wir uns selber dafür Vorwürfe machen. Dass wir uns dafür beschimpfen, klein reden, was auch immer.

Atme mal durch.

Nimm ein paar Schritte zurück und führe Dir wieder vor Augen oder erinnere Dich daran, dass alles zur rechten Zeit geschieht.

Und wenn etwas gerade nicht weitergeht, heißt das nicht, dass Du etwas falsch gemacht hast. Vielleicht fehlen da noch andere Puzzleteile, die noch nicht bereit sind, gelegt zu werden. Erst wenn alle Zahnräder geölt sind, geht es weiter.

Vertraue drauf. Es wird weitergehen.

Alles, was Du bis dahin machen kannst, ist bei Dir bleiben, ruhig bleiben, und nicht nur Dir vertrauen, sondern auch dem Leben.

Wir sehen uns nächste Woche. Ciao!

Geduld. Sei geduldig. Iris Ludolf. Friedensberaterin
Kategorien: Allgemein

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere