Diese Woche geht es darum, Deinen Fokus bewusst immer wieder auf Dich zu richten und für Dich da zu sein. Wenn Du immer nur für andere da bist und nicht für Dich, wird Deine innere Batterie immer leerer und Du kannst für niemanden mehr dasein.

Hallo, ich grüße Dich! Der Impuls für diese Woche lautet: Sei für Dich da. Sei es Dir wert.

Gerade wir Frauen – aber ich nehme an, dasselbe gilt für Männer auch – sind immer wieder für andere da, egal wer es ist. Ob es die Familie ist, ob es der Chef ist, ob es die Kolleginnen oder Kollegen sind, ob es Freunde sind: Wir sind immer für andere da. Nimm Dir mal Zeit, für Dich selber da zu sein. Was brauchst Du? Werde Dir bewusst, was Du brauchst! Und gib es Dir selber. Wenn Du darauf wartest, dass Du das, was Du brauchst, von oder durch andere bekommst, setzt Du Dich in eine Position, die Dir Kraft raubt: Du gibst Deine Kraft, Deine Macht an andere ab.

Das, was Du brauchst, kannst Du Dir selber geben. Egal was es ist.

Ja, ich sage das jetzt extra: Egal, was es ist. Hinter allem, von dem Du denkst, dass Du brauchst, steckt etwas anderes. Und wenn Du immer wieder ein Schritt zurück gehst, oder immer wieder ein Stück tiefer gehst, um zu schauen: “Was liegt da denn hinter diesem Wunsch? Was ist es denn?“, kommst Du immer mehr zu dem Kern, zu der Quelle von dem Gefühl, von dieser vielleicht Unzufriedenheit.

Was ist es, was Du brauchst?

Ich sage jetzt auch extra nicht: „Was Dir fehlt“, denn es ist da. Es hilft da sehr oft, einen anderen Blickwinkel einzunehmen. Vor allem, wie gesagt, immer wieder ein Tässchen tiefer zu gehen, um zu schauen, was dahinter liegt.

Erkenne an, dass Du die Macht hast, Dein Leben nach Deinem Willen und Deinen Wünschen zu gestalten.

Erkenne Dich an. Und achte, wie gesagt, im Alltag immer wieder darauf, was Du brauchst und sei für Dich da. Und in dem Sinne wünsche ich Dir eine geniale Woche. Ciao!


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere