Überforderung.
Ohnmacht
Zu viel.

Zu viele Gedanken.
Zu viele Sorgen.
Zu viele Horrorszenarien.

Zu viel.
Überforderung.
Ohnmacht.

Wut. Trauer. Angst.
Gleichzeitig:
Leichtigkeit. Freude. Offenes Herz.

Abschied nehmen.
Gleichzeitig:
Neuanfang.

Emotionale Achterbahn.

Wie will man dabei noch ganz gesund bleiben?
Emotional gesund.
Mental gesund.

Nimm es an, dass es so ist.
Wehre Dich nicht dagegen.

Nimm Dir Zeit für Dich.
Nimm Dir Raum.
Mache Dir bewusst,
wo Du stehst,
was Du willst,
was Du brauchst.

Und kommuniziere das.
Mit Dir selber,
mit den Menschen,
die Dir nahe stehen.

Übernimm Verantwortung
für Deine Wünsche,
Deine Kommunikation,
Deine Bedürfnisse.

Übernimm Verantwortung
für Deine Rolle in Deinem Leben
in Bezug auf die Themen,
die Dich besorgen.

Bist Du bereit,
Dich aus dem Strom
dieser Besorgnis zu entfernen?

Ändere, was Du ändern kannst.
Das liegt in Deiner Verantwortung.
Lass den Rest los.
Das ist die Verantwortung anderer.

Wenn Du diese Verantwortung loslässt,
wird Dein Leben
freier,
leichter,
voller Freude.

Dann kann sich die Liebe in Dir
ausbreiten
und den Platz einnehmen,
den die Angst bislang belegt hatte.

Mögest Du die Verantwortung für Dich und Dein Leben wieder voll und ganz übernhemen, das wünsche ich Dir.

Und wenn Du Hilfe dabei brauchst, stehe ich Dir gerne unterstützend zur Seite.

Überforderung Iris Ludolf Friedensberaterin

0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.