Das Konzept der Meridiane kennen die meisten aus der chinesischen Medizin. Es sind Energiebahnen, die durch unseren Körper ziehen und u. a. Organe miteinander verbinden. Wenn dies Bahnen durch irgendetwas verengt werden oder ganz blockiert sind, so führt es oft zu körperlichen Beschwerden. Die neue Homöopathie ist eine der Techniken, mit der man die Energien im Körper wieder ins Fließen bekommt.

Im theoretischen Teil erhältst Du Einblicke in die chinesische Medizin. Du lernst die fünf Wandlungsphasen und die 5-Elemente-Lehre kennen. Außerdem gehen wir auf den Ernährungszyklus, den Kreislauf der gegenseitigen Erzeugung ein. Auch der Kontrollzyklus sowie der Überwältigungszyklus werden Thema sein. Wir werden die Organe zuordnen und über die wichtigsten Meridiane sprechen.

In praktischen Teil machen wir uns ein Bild über Dein Meridian-Status, um zu sehen, wo Energien ins Stocken geraten sind. Falls es nötig ist, entstören wir anschließend eventuelle Narben, bevor wir dann die Meridiane testen und ausgleichen.

Dieser Kurs baut auf den Einführungskurs zur Neuen Homöopathie (Heilen mit Symbolen) vom 25. August 2019 auf. Du musst aber nicht an dem Kurs teilgenommen haben, um an diesem Seminar teilnehmen zu können. Du brauchst auch keine Einhandrute, kannst sie aber verwenden, wenn Du eine hast.
Um 13 Uhr gibt es eine einstündige Mittagspause, die zur freien Verfügung steht.

Preis: 120 €

Anmeldung über anmeldung@irisludolf.de

 

Kategorien:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere