Sonntagsimpuls: Ahnen

Seit geraumer Zeit veröffentliche ich auf YouTube u.a. auch meine Sonntagsimpulse in Form eines Videos. Das hatte ich auch heute vor, doch seit gestern bin ich erkältet oder so und meine Stimme braucht noch Schonung. Also gibt es den heutigen Impuls schriftlich. Schon beim Wachwerden wusste ich, dass es heute Read more…

Übergänge. Iris Ludolf. Friedensberaterin. Duisburg.

Übergänge

Viele, nein alle Menschen kommen an ihre Grenzen. Und das ist gut so. denn diese Grenzen sind alt und verbraucht. Es gilt, die eigenen Grenzen zu erkennen, zu achten und zu wahren. Es gilt, die Liebe in uns wiederzubeleben.

Mittelaltermarkt Greven. Sarah de Fleur-de-Lys VIII

Sarah de Fleur-de-Lys

Sarah de Fleur-de-LysSeelenflüsterin ⚜️ Weltenwandlerin Unter diesem Namen war ich am zweiten Septemberwochenende 2021 in Greven an die Ems auf dem Mittelaltermarkt unterwegs. Wobei „unterwegs“ so nicht stimmt. Ich hatte ein Zelt. 🙂 Ein großes Danke hier nochmal an den Rising Women Tribe, die mir das Zelt geliehen haben. Sarah, Read more…

Wege aus dem Trauma II. Iris Ludolf. Friedensberaterin.

Mein innerer Judas

Judas hatte damals drei Mal seine Liebe zu Jesus verleugnet.

Ich verleugnete an diesem Wochenende mindestens vier Mal die Liebe zu mir selbst.

In allen Situationen habe ich mein Licht nicht voll aufgedreht. Manchmal nur eine 25-Watt-Lampe aktiviert, als die Stadion-Flutleuchten zum Einsatz hätten kommen können.

Jedes Mal habe ich es gemerkt.
Und mir Vorwürfe gemacht.

Und dann kam es zum ultimativen Test. Würde ich wieder schweigen?

Es war verlockend.

Aber von vorne…

Metamorphose – eine gechannelte Botschaft

Den nachfolgenden Text kam vor so ziemlich genau drei Jahren zu mir. Zwischen dem 15. April und 3. Mai 2018 wurde ich an vier verschiedenen Tagen mit jeweis einem Teil des Textes wach und wurde von meiner inneren Stimme angehalten, den Text aufzuschreiben.

Nachdem mir in den letzten Tagen immer wieder Schmetterlinge, Motten sowie das Thema Transformation über den Weg liefen, erinnerte ich mich an den Text und las ihn heute seit langem mal wieder durch. Mir war sofort klar, dass ich diesen Text für die aktuelle Corona-Zeit schreiben sollte.

Das wiederum ist für mich ein weiterer Beweis dafür, dass wir alle geführt werden. Da können wir doch eigentlich nur durchatmen, uns zurücklehnen, der Botschaft lauschen und sie befolgen …